Katharina Neuhaus's Erfolgsstrategien und Konzentrationsproblematik bei PDF

Media Studies

By Katharina Neuhaus

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, word: 1,3, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, summary: „Ordnungen dürfen nicht mehr auf Größe, Gewinnmaximierungen oder Macht ausgerichtet sein.“ - Reinhard Mohn (Mohn 2003: 254).
Angesichts der tiefschwarzen Zahlen, die die Bertelsmann AG schreibt (2007 betrug der Umsatz laut Geschäftsbericht quickly 19 Mrd. €) erscheint dieses Zitat des -so sein Selbstbild- Konzernpatriarchen Reinhard Mohn als höchst fragwürdig. Der worldwide participant rangiert einem Umsatz-Ranking des Instituts für Medien- und Kommunikationspolitik zufolge hinter Konzernen wie Time Warner und Walt Disney auf einem beachtlichen sechsten Platz (http://www.mediadb.eu/rankings/rankings.html, 24.01. 09). Die Ausmaße des Konzerns scheinen sich ständig zu vergrößern. Doch dieses Wachstum ist es, das Fragen aufwirft, mit denen ich mich in meiner Hausarbeit beschäftigen möchte. Dabei werde ich mich im Wesentlichen auf zwei Fragestellungen beschränken: „Welche Erfolgsstrategien gibt es und wie verfolgt die Bertelsmann AG sie, um einen derartigen Erfolg zu erzielen?“ und „Welche Folgen haben diese Strategien im Hinblick auf die Problematik von Konzentration im Medienbereich?“.
Um den Leser mit dem Aufbau der Bertelsmann AG vertraut zu machen, stelle ich im ersten Teil des Hauptteils zunächst kurz die Konzernstruktur und die einzelnen Geschäftsfelder sowie deren Entwicklung und Umsätze vor. Dabei werde ich mich neben der Fachliteratur auch auf den Geschäftsbericht der Bertelsmann AG aus dem Jahr 2007 stützen. Im zweiten Teil folgen, anknüpfend an die zuvor beschriebene Konzernentwicklung und –struktur, die Erläuterung einiger ausgewählter Geschäftsstrategien und gleichzeitig eine Untersuchung dazu, inwiefern diese bei der Bertelsmann AG praktiziert werden. Im Anschluss daran gebe ich kurz einige allgemeine Informationen und Definitionen zur Konzentration. Abschließend soll im Schlussteil -in Anlehnung an die place, die Kleinsteuber und Thomaß vertreten- auf die Frage eingegangen werden, welche Auswirkungen diese Strategien in Hinblick auf Konzentrationsproblematik und Medienmacht haben. Dort werde ich außerdem ein Fazit aus meiner Arbeit ziehen, das kurz auf die Frage eingeht, welche zukünftigen Entwicklungen -auf der foundation meiner Erarbeitungen- möglich sein könnten und welche Fragen noch thematisiert werden müssten.

Show description

Read More

Download e-book for iPad: Ladies' Pages: African American Women's Magazines and the by Noliwe M. Rooks

Media Studies

By Noliwe M. Rooks

Beginning within the overdue 19th century, mainstream magazines verified perfect pictures of white lady tradition, whereas similar African American periodicals have been solid one of the shadows. Noliwe M. Rooks’s Ladies’ Pages sheds gentle at the such a lot influential African American women’s magazines––Ringwood’s Afro-American magazine of favor, Half-Century journal for the coloured Homemaker, Tan Confessions, Essence, and O, the Oprah Magazine––and their little-known luck in shaping the lives of black women.

Ladies’ Pages demonstrates how those infrequent and thought-provoking guides contributed to the improvement of African American tradition and the ways that they in flip replicate vital historic adjustments in black groups. What African American ladies wore, received, ate up, learn, cooked, and did at domestic with their households have been all reasonable online game, and every of the magazines provided copious quantities of recommendation approximately what such offerings may and did suggest. whilst, those periodicals helped African American ladies to discover paintings and to enhance a powerful communications community. Rooks unearths intimately how those guides contributed to the suggestions of black sexual identification, rape, migration, urbanization, style, domesticity, consumerism, and education.  Her publication is key examining for everybody attracted to the heritage and tradition of African Americans.

Show description

Read More

Download e-book for kindle: Advertising and Consumer Society: A Critical Introduction by Nicholas Holm

Media Studies

By Nicholas Holm

An creation to the severe examine of ads, exploring its function in our modern cultural panorama and its connections to greater financial, social and political forces. Written in an interesting and obtainable kind, the e-book presents scholars with the most important recommendations, equipment and debates you want to examine and comprehend ads.

Show description

Read More

Download PDF by Sunna Schulz: Reputationsmanagement und Integrierte

Media Studies

By Sunna Schulz

Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, word: 1,3, Hochschule Hannover, Sprache: Deutsch, summary: Während eine der zentralen und am langfristigsten angelegten Größen im Bereich der Unternehmenskommunikation die recognition ist, besteht gleichzeitig im wissenschaftlichen und praxisbezogenen Branchendiskurs ein besonderes Interesse an erfolgreicher Gestaltung einer integrierten Ausrichtung von Unternehmen und Kommunikation.
Dies zeigt sich u.a. darin, dass sich im Zuge der Veränderungen der Kommunikation durch das Social internet Presse- und company Communications Abteilungen in einer „360°-Ausrichtung“ aufstellen, die bisherige Einteilungen auflöst und sich stärker an den Bedürfnissen der Bezugsgruppen orientiert. Weiterhin rückt in diesem Zuge auch das administration von popularity in die Mitte. Damit entsteht die Frage in welchem Verhältnis die Konzepte des Reputationsmanagements und der Integrierten Unternehmenskommunikation zueinander stehen und ob sie sich miteinander verbinden lassen.
In der vorliegenden Arbeit wird entsprechend mit Referenz auf den derzeitigen Forschungsstand sowie unter Zuhilfenahme wissenschaftlicher Modelle und vorhandener Literatur zum Gegenstand gemacht, wo und in welcher Ausprägung im unternehmerischen Kontext nutzbare Zusammenhänge zwischen Reputationsmanagement und Integrierter Unternehmenskommunikation bestehen. Die bisher entwickelten Modelle und Ansätze weisen durchaus Schnittmengen auf, sind aber auch widersprüchlich und beziehen sich auf unterschiedliche Ausgangsebenen. Es existieren offenkundig definitorische Lücken, die einen allgemein akzeptierten Konsens verhindern. Die verbindenden Bezugsgrößen Vertrauen und Glaubwürdigkeit und weitere konstituierende Elemente des Reputationsbegriffs werden genauer betrachtet. Ein besonderes Augenmerk verdient in diesem Zusammenhang der Beitrag zur Wertschöpfung.
Mit der vorliegenden Arbeit soll die wissenschaftliche Grundlegung des Reputationsmanagements unter dem Fokus der Integrierten Unternehmenskommunikation beleuchtet und der Blick auf die Desiderate weiterer Forschung und praxistauglicher Modelle zu diesem Themenfeld geöffnet werden.

Show description

Read More

Policing the Media: Street Cops and Public Perceptions of - download pdf or read online

Media Studies

By David D. (Dimitri) Perlmutter

Policing the Media

is an research into one of many paradoxes of the mass media age. matters, occasions, and folks that we see such a lot on our tv monitors are frequently those who we comprehend the least. David Perlmutter tested this factor because it pertains to probably the most often portrayed teams of individuals on tv: law enforcement officials. Policing the Media is a document at the ethnography of a police division, derived from the author's event using on patrol with officials and becoming a member of the dep. as a reserve policeman. Drawing upon interviews, Perlmutter describes the lives and philosophies of highway patrol officials. He unearths that police officers carry ambiguous attitudes towards their tv characters, for far of television copland is amazing and unrealistic. additionally, the officials understand that the public's attitudes towards legislation enforcement and crime are without delay inspired via mass media. This in flip, he indicates, affects the best way that they themselves behave and practice in the street, and that unreal and surreal expectancies of them are propagated through tv cop exhibits. This cycle of perceptual impact might itself profoundly impression the modern felony justice procedure, in the street, within the courts, and within the hearts and minds of normal humans.

Show description

Read More

Des Bürgers neue Stimme: Möglichkeiten der politischen - download pdf or read online

Media Studies

By Kristin Pleuger

fb, die VZ-Netzwerke, Hyves und unzählige andere Social Networks sind unsere täglichen Begleiter, wenn es darum geht, mit Freunden in Kontakt zu bleiben oder interessante Inhalte zu teilen. Doch steckt hinter den Social Networks nicht viel mehr Potenzial als vermutet? Der Arabische Frühling hat gezeigt, dass die virtuellen Sozialen Netzwerke neben ihrem Vergnügungscharakter noch eine viel wichtigere Funktion übernehmen können, nämlich die eines Organisationsmediums für politische Belange. Die Demonstranten in Ägypten und Tunesien nutzten fb, Twitter & Co als Plattform zur ersten agency und später zur unzensierten Berichterstattung. Kristin Pleuger untersucht, welche soziodemographischen Zielgruppen das Angebot politischer Partizipationsmöglichkeiten in Social Networks nutzen, welche Rolle diese Networks für die politische Teilnahme spielen und welche Bedeutung das net 2.0 für den Einzelnen in politischer Hinsicht hat.

Show description

Read More

New PDF release: Geschlechterdiskurse in den Medien: Türkisch-deutsche Presse

Media Studies

By Meltem Kulaçatan

Meltem Kulaçatan stellt das Geschlechterverhältnis in der medialen Öffentlichkeit in den Fokus, das sie auf der Grundlage des Pressediskurses der Europaausgaben der türkischen Tageszeitungen Hürriyet und Zaman untersucht. Basierend auf der deutschsprachigen Mehrheitsöffentlichkeit, der Öffentlichkeit in der Türkei und der türkischsprachigen Teilöffentlichkeit in Deutschland analysiert die Autorin die räumlichen und inhaltlichen diskursiven Verschränkungen anhand des Geschlechterdiskurses. Dabei lassen sich im Geschlechterverhältnis der türkischsprachigen Tageszeitungen Diskursverschränkungen feststellen, die eng mit der Politik in der Türkei verwoben sind. Gleichzeitig ist der Pressediskurs über die verhandelten Geschlechterbeziehungen sowohl mit dem Integrationsdiskurs als auch mit dem Politikdiskurs in Deutschland verschränkt, was once sich in der Berichterstattung über Frauen aus dem türkischen und islamischen Kontext widerspiegelt.

Show description

Read More

Get Das Komische in der Kultur (Dynamiken der Vermittlung: PDF

Media Studies

By Stefan Neuhaus,Hajo Diekmannshenke,Uta Schaffers

Das Komische oder das, was once jeweils als komisch rezipiert wird, ist allgegenwärtig – in der Werbung, im movie, in der Kunst, im Gespräch und in der Literatur, in der Musik, manchmal (und oft ungewollt) in der Politik, in der faith und natürlich in vielerlei Formen im Alltag. In seinen Codierungen und den damit verbundenen, vom historischen und kulturellen Kontext abhängigen Wirkungen, Sinnzuschreibungen und Funktionen erscheint das Komische in den verschiedensten Formen und Abstufungen – vom platten Heischen nach Lachern bis hin zum feinen ästhetischen Spiel. Die Publikation zeigt die Bandbreite des Komischen in der Kultur exemplarisch auf und stellt darüber hinaus die Frage nach seiner Inter- oder gar Transkulturalität. Das Komische ist zwar immer wieder Thema in den Geistes- und Kulturwissenschaften, wird aber oft getrennt nach Disziplinen untersucht. Hier werden nun über die Fächergrenzen hinaus vor allem kultur-, sprach- und literaturwissenschaftliche Ansätze zusammengebracht.

Show description

Read More

Media, Policy and Interaction - download pdf or read online

Media Studies

By William Housley,Richard Fitzgerald

located in the box of discourse-oriented ways to coverage and media, this assortment explores the interface among executive, media and the general public, highlighting the expanding value put on media channelled 'public opinion' as a part of a democratic procedure. The authors use numerous discourse analytic equipment together with CA/MCA, Discourse research and Interactionism, to supply discussions round the social association of coverage debate in media websites together with information interviews, public entry publicizes, broadcast debates, panel discussions, mediated executive projects, newspapers and information publicizes. The book's geographical insurance spans the united states, Canada, the united kingdom, Europe, Asia and Australia. This quantity bargains a tremendous contribution to discourse research and its emphasis on coverage substance will entice a vast viewers in social and public coverage, political communique, journalism and politics.

Show description

Read More

Download e-book for iPad: Televising Democracies (Routledge Library Editions: by Bob Franklin

Media Studies

By Bob Franklin

Published in 1992, this used to be the 1st publication to evaluate the effect of tv broadcasting at the condominium of Commons and its Member’s behaviour. It seems on the implications for political journalism in addition to broader questions about the position of media in a democracy.

Bringing jointly contributions from senior broadcasters, politicians from numerous events and lecturers and researchers, the ebook methods the problems from various diversified views. the 1st component to the ebook specializes in broadcasters’ debts of the problems curious about developing the constitution and organization of Parliamentary broadcasting, whereas the second one part provides politicians’ personal checks of the implications of the admission of cameras to the home. The 3rd part seems on the findings of analysis reports assessing the kind of fabrics broadcast, the effect on political journalism, and viewers responses. The fourth part attracts comparability with the yank, German and ecu event of televising democracy.

Show description

Read More